Über Uns

Über die Bäckerei Reffeling

Jacob, Thei, Jupp und Joachim. Vier Männer, eine Bäckerei: Reffeling. Vor 110 Jahren gegründet von Jacob Reffeling. 1931 zog sein Sohn Thei damit um in die Feldstraße, jenem Standort, der auch heute noch den Hauptsitz der Handwerksbäckerei bildet. Und Reffeling war der erste Bäcker, der am Niederrhein Brötchen im Laden backte.

Nach dem Krieg baute Thei die Bäckerei wieder neu auf, während Sohn Jupp zunächst auf die Handelsschule ging und dann seine Lehre begann. Die schloss er 1957 mit der Meisterprüfung ab. Die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren ohnehin sehr entscheidend für den bis in die heutige Zeit wirkenden Erfolg des – was wäre eine Bäckerei ohne Meisterfrau – Familienbetriebs.

Die Reichswaldkaserne entstand und beheimatete die britische Luftwaffe – Jupp Reffeling erkannte die Gelegenheit und schloss einen Exklusivvertrag mit der Truppe und den in Goch lebenden englischen Familien, die er täglich in Verkaufswagen mit der Aufschrift „Joseph’s bakery“ belieferte. Dabei halfen ihm zwei Dinge: erstens seine Englischkenntnisse und zweitens, dass er neben den auf den britischen Gaumen abgestimmten Produkten wie dem „cream cake“ auch homogenisierte Milch besorgen konnte.

„Joseph“ wurde zum wichtigen Kontaktmann zwischen Gochern und Briten. In der Backstube an der Feldstraße produzierten sein Vater und er zwei völlig unterschiedliche Produktpaletten, sie stellten für die Verkaufswagen englische Hilfen ein und erweiterten und modernisierten die Backstube immer weiter. „Das war eine sehr schöne Zeit“, erinnert sich der Seniorchef.

Als absehbar war, dass die Briten Goch verlassen würden, begannen bei den Reffelings ebenfalls die Vorbereitungen. Nicht jedoch ihre Heimat ebenfalls zu verlassen, sondern zu expandieren. Nachdem Jupps Sohn Joachim 1976 seine Lehre begonnen hatte, wurde die erste Filiale 1979 auf der Bahnhofsstraße eröffnet, „Joseph’s bakery“ eingestellt und die Reffeling GmbH gegründet. Ein Jahr später kam eine weitere Filiale in Kalkar hinzu. 1985 absolvierte Joachim Reffeling seine Meisterprüfung und es folgte die Eröffnung der Filiale in der Gocher Fußgängerzone.